Leistungsspange erfolgreich abgelegt


Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rheindorf und Holtorf der Feuerwehr Bonn legten erfolgreich am 16.09.2017 in Swisttal die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr ab. Jeweils vier Mitglieder der jeweiligen Löscheinheiten konnten am Ende mit Freude ihre Auszeichnung entgegen nehmen. Unterstützt wurden sie durch Tim Steuber, Jugendfeuerwehr Rheindorf , der die Auszeichnung schon im Juli bei einem Wettkampf in Bielefeld mit der Jugendfeuerwehr Sundern erlangen konnte.

Durch eine herausragende Leistung, die selbst die anwesenden Zuschauer und Bewertungsrichter beeindruckte, konnte man zum Beispiel bei der „Angstdisziplin“, der Schnelligkeitsübung, die volle Punktzahl erreichen. Die Ausbilder sind stolz auf ihre Jugendfeuerwehrmitglieder und ihre Leistung. Wir bedanken uns bei der Jugendfeuerwehr Holtorf für die sehr gute und problemlose Zusammenarbeit der letzten Wochen.

Hintergrund:

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung für ein Mitglied der Deutschen Jugendfeuerwehr. Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erfordert eine fünffache Leistung innerhalb der Gemeinschaft der taktischen Gliederung der Löschgruppe. Diese Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, auf Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können.

Die Disziplinen: Kugelstoßen, 1.500-Meter-Staffellauf, Fragenbeantwortung, Löschangriff und Schnelligkeitsübung.