B3-Gebäude, Bonn-Auerberg


Datum: 21. November 2019 
Alarmzeit: 13:32 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Dauer: 43 Minuten 
Art: Brand > B3 
Einsatzort: Osloer Straße 
Einsatzleiter: BM 
Mannschaftsstärke: 1/3=4 
Fahrzeuge: LF 10 


Einsatzbericht:

Feuerwehr und Rettungsdienst wurden heute Mittag durch mehrere Anrufer zu ein

Feuerwehr Bonn

em Feuer in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Die beiden Bewohnerinnen wurden durch den Brandrauch leicht verletzt.

Aus einem Fenster im 3. Obergeschoss drang bei Eintreffen der Feuerwehr dichter Rauch. Sofort wurden zwei Trupps von den Einheiten der Feuerwache 1 zur

Brandbekämpfung und Kontrolle des verrauchten Treppenraumes eingesetzt. Das Feuer wurde innerhalb der ersten 15 Minuten gelöscht, die Entrauchung der Brandwohnung und der darüber liegenden beiden Wohnungen gestaltete sich hingegen aufwändiger und wurde mittels zweier Hochleistungslüfter durchgeführt. Die beiden Bewohnerinnen der Brandwohnung konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen, hatten jedoch bei eigenen Löschversuchen Brandrauch eingeatmet und wurden zur Kontrolle vom Rettungsdienst in ein Bonner Krankenhaus transportiert.

Die Maßnahmen an der Einsatzstelle waren nach 90 Minuten beendet. Die Brandwohnung ist durch starken Rußniederschlag vorerst nicht mehr bewohnbar.

Im Einsatz waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2 sowie der Löscheinheit Rheindorf der Freiwilligen Feuerwehr.

 

Text und Bild: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115888/4446635