TH 2, Bonn-Castell


Datum: 23. Januar 2019 
Alarmzeit: 12:22 Uhr 
Dauer: 6 Stunden 8 Minuten 
Art: Technische Hilfe > TH2 
Einsatzort: Graurheindorfer Straße 
Einsatzleiter: CB, JB 
Mannschaftsstärke: 2/1/7=10 
Fahrzeuge: LF 10, MTF 


Einsatzbericht:

Verkehrsunfall mit Tiertransporter

Pressemeldung Feuerwehr Bonn. Bei einem Wendemanöver ist der Anhänger eines mit lebenden Schweinen beladenen Sattelzuges umgestürzt. Der Fahrer blieb bei dem Unfall zum Glück unverletzt. Aus dem Anhänger entliefen mehrere, teils verletzte, Schweine und verteilten sich auf der Graurheindorfer Straße. Die entlaufenen Tiere wurden unter großem Personaleinsatz eingefangen und mit Hilfe von Steckleitern der Feuerwehr eingepfercht. Von der Transportfirma wurde ein leerer LKW zur Verfügung gestellt, in den die eingefangenen und die im umgestürzten LKW verbliebenen Tiere umgeladen werden konnten. Die zeitintensiven Maßnahmen, die in enger Abstimmung mit dem Veterinäramt der Stadt Bonn durchgeführt wurden, waren um 15:20 Uhr beendet. Die Tätigkeiten an der Einsatzstelle dauerten weiter an, da eine Fachfirma bei der Bergung des Anhängers unterstützt wird. Für die Dauer des Einsatzes musste die Graurheindorfer Straße sowie die Husarenstraße komplett gesperrt werden, auch der Bus- und Bahnverkehr der SWB war von der Sperrung betroffen.

Im Einsatz waren die Lösch- und Rüsteinheit sowie der Führungsdienst der Feuerwache 1, der Gerätewagen Tierrettung der Feuerwache 2 und die Löscheinheiten Mitte und Rheindorf der Freiwilligen Feuerwehr Bonn. Um den Grundschutz im Stadtbezirk Bonn sicherzustellen wurde die Feuerwache 1 durch die Löscheinheit Buschdorf der Freiwilligen Feuerwehr besetzt.

Pressemeldung Feuerwehr Bonn: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115888/4174228

General-Anzeiger Bonn: 19 Schweine sterben bei Unfall in Bonn-Castell